10 Jahre gayRadio

2003 bis 2013: Lassen wir uns doch ein bisschen feiern!

 

Persönliche Gespräche, ein Blick in das Leben von engagierten LGBT-Menschen und die immer sympathische Stimme von Daniel Frey zeichnen für mich die Qualität von gayRadio aus. gayRadio ist in der Schweizer Radiolandschaft einzigartig und das 10-jährige Jubiläum beweist, dass unsere Community voll und ganz hinter ihrem Radio steht.

Ich wünsche Daniel Frey und seinem Team weiterhin viel Kreativität, Elan und Spass bei der Entwicklung von neuen, spannenden Sendungen. An dieser Stelle ein riesengrosses Merci an euch!

Greg Zwygart
Chefredaktor Mannschaft Magazin

   

gayRadio: das ist auch wöchentliche Information über die lesbischwule Community in der Schweiz. Dank gayRadio ist erkennbar und bekannt, wie vielfältig das gaylife in der Schweiz ist. gayRadio ist Plattform für alle, die daran interessiert sind und alle, die hier engagiert sind. Gäbe es gayRadio nicht, man müsste es erfinden. Wir gratulieren und freuen uns auf weitere 10 Jahre!

David Wolf, Vizepräsident
Begegnung schwuler Männer - Verein BSM

   

Ich geniess es immer, mit spannenden Leuten aus der schwullesbischtrans-Community über aktuelle Themen diskutieren zu können. In den Gesprächen sehe ich, dass viele Organisationen am gleichen Strick ziehen.

Daniel findet mit seiner charmanten Art sofort den Zugang zu seinen Gästen. gayRadio gratuliere ich zum Jubiläum und hoffe, dass es noch lange weiterbestehen wird.

Christoph Janser, Präsident
Homosexuelle Arbeitsgruppen Bern HAB

   

Gut, dass es ein Radio gibt, das ohne die üblichen rosa Klischees über das vielfältige Leben von Schwulen und Lesben berichtet. Happy Birthday – und auf weitere zehn erfolgreiche Jahre!

Patrick Rohr
Kommunikationsexperte und Fotograf

   

Hauptbahnhof Bern; den Busbahnhof zu finden ist einfach, den richtigen Bus auch; Nummer 20 nach Lorraine; Wohnquartier, ein bisschen Industrie; hier soll ein Radiostudio sein, in diesem Haus? Sieht ein bisschen wie eine besetzte Liegenschaft aus …

Daniel begrüsst mich herzlich; doch, ich bin richtig! Überall hängen handbeschriebene Papierschnipsel; so muss doch eine Alternativ-WG aussehen. Das Studio ist klein, aber fein. Ein Kabel hier, ein Mikrophon da und eine Technik, an der man das "Radio-Blut" kleben sieht.

gayRadio fasziniert mich; seit 10 Jahren geht es um den Inhalt, nicht um Verpackung; der Schein trügt nicht. Mit viel Leidenschaft und Engagement werden Sendungen produziert: Applaus, Applaus!

Weiterhin viel Freude, Ideen und unvergessliche gayRadiomomente wünsche ich Euch – "weiter so".

Adrian Feubli (auf dem Bild in einer sehr alten Polizeiuniform)
Vorstand PinkCop

   

Engagierte tolle Menschen, die ein spannendes Programm machen und der Gay-Community eine Stimme verleihen.

Ich habe die Sendung "Musik für einen Gast", zu der mich Daniel Frey einlud, und die Diskussionsrunde zu lesbisch-schwulen Medien mit Amal Chaoui in bester Erinnerung.

Herzlichsten Glückwunsch zum runden Geburtstag! Und weiterhin viel Erfolg und Spass!

Dominique Graf
Redaktorin, Zürich

   
Sympathisch, engagiert und bunt: gayRadio hat mir Einblicke in die Vielfalt der LGBTIQ-Community ermöglicht und mir interessante Persönlichkeiten nähergebracht. Neben Berichterstattungen und Veranstaltungstipps habe ich von spannenden Projekten in anderen Städten erfahren und einige wichtige Kontakte knüpfen können.

Maria von Känel
Geschäftsführerin Dachverband Regenbogenfamilien (ab 1.9.13)
   

Es sendet ein Radio aus Bern
Mit Freiwilligen als festem Kern.
Schwul, lesbisch und trans,
gayRadio kann’s!
Da gratulier ich doch gern.

gayRadios Themen sind viele
und ganz unterschiedlich die Stile.
Butch, Eso, Politlesbe, Femme,
für jede den eigenen Kamm
hat dieses Radi’Homophile.

Zehn Jahre schon hat’s auf dem Rücken,
gayRadio soll lang noch beglücken
Mit Fakten, mit Ernst und mit Scherz
Durch die Ohren gleich mitten ins Herz.
Schalt ein und lass dich entzücken!

Sandra Wöhe
Autorin

   

Seit vielen Jahren höre ich mir regelmässig die Sendungen von gayRadio an.

Ich finde es grossartig, dass wir ein eigenes Radio haben! Die informativen Beiträge zu den LGBT-Themen sind immer ausgewogen und sachlich. Es gefällt mir aber besonders, etwa durch die Sendungen "Musik für einen Gast", Menschen und ihr Schicksal, ihre Lebensumstände, ihre Perspektiven kennen zu lernen; und ich danke den Radiomachern, dass sie ihre Interview-PartnerInnen immer mit Respekt und Wohlwollen reden lassen - , so dass wir alle: die Leute im Studio und ich als Zuhörer zuhause bestärkt werden in dem Gefühl, neudeutsch so schön ausgedrückt: We are family.

Hans Baer

   

gayRadio hat die Menschen, Stimmen und Geschichten, die noch lange nicht in den Mainstream-Medien angekommen sind. Und auch die Menschen, die in der breiten Öffentlichkeit keine Stimme erhalten. Daniel und sein Team machen jene hörbar, die Wichtiges zu sagen haben. Es ist unser Radio! Die laute Stimme der Tucken und Queeren, der Falsch- und Anderssexuellen. Danke!

Florian Vock
Chefredaktor Milchbüechli - Zeitschrift für die falschsexuelle Jugend

   

Liebes gayRadio, lieber Daniel

Euer 10jähriges Jubiläum freut uns riesig. In all den Jahren wart und seid ihr das Sprachrohr der LGBT-Community. Wir sind dankbar für die Plattform, die ihr uns immer wieder bietet, um unsere Arbeit und Ziele bekannter zu machen. Gerne erinnern wir uns an eure Beiträge zum Welt Aids Tag und viele andere Solidaritätsaktionen. Natürlich hoffen wir auf weitere 10 Jahre gute Zusammenarbeit mit euch.

Wir wünschen euch nur das Beste und weiterhin viele Zuhörer.

Aids Hilfe Bern

   

gayRadio - gibt es das? Das war vor vielen Jahren mein erster Gedanke.

Heute weiss ich: Zum Glück gibt es gayRadio - ein Sender mit guter Musik, spannenden Gästen, interessanten Gesprächen und neuen Ansichten. Eigentlich sollte es mehr gayRadios und mal auch ein gayTV geben. Es wäre eine Bereicherung und ein bewusstes Abheben vom Einheitsbrei der Staatssender. Daniel Frey würde das sicher besser machen.

Thomas Fuchs
Grossrat und a/Nationalrat der SVP, Bern

   

Happy birthday to you
Happy birthday to you
Happy birthday dear gayRadio
Happy birthday to yououououououou

Ich gratuliere gayRadio von Herzen zu Eurem Geburtstag und wünsche Euch auch für die nächsten 10 Jahre weiterhin den Mut und die Kraft um Eure Wünsche und Träume zu verwirklichen. Ich danke Euch für Euren wunderbaren Support, die spassigen Radio-Specials mit meiner Band REBENTISCH und vor allem über meine Charterfolge, die ich Euren tollen und treuen Zuhörern mit zu verdanken habe. Ich schalte auf jeden Fall wieder ein, wenn es heisst: gayRadio on air ...

Alles Liebe,
Euer Sven

   

Vielen Dank, gayRadio! Es ist ja absolut keine Selbstverständlichkeit, dass überhaupt jemand den winzigen "Markt" der Gay-Medien in der Schweiz bearbeitet. Dazu braucht es Idealismus, ein freiwilliges Engagement für die Gay Community. Ich hoffe, dass dies von dieser auch wirklich geschätzt wird. Schliesslich informiert gayRadio umfassend und kompetent über alles, was die Community bewegt und befragt die Leute, die etwas zu sagen haben. Ich war da sicher eine Ausnahme, denn ich war tierisch nervös vor dem Mikrofon und habe sehr unsicher geredet.

Beat A. Stephan
Chefredaktor DISPLAY

   

10 Jahre gayRadio zeigt, dass mit Engagement eben doch was zu erreichen ist. gayRadio gehört heute zur LGBT-Community der Schweiz und hat sich dem Wandel der Medien vorausschauend gestellt und bleibt wichtig. Nur dank viel Fronarbeit der Radiomacherinnen und -macher ist es möglich auf 10 Jahre zurückblicken zu können.

Ich wünsche gayRadio viele Hörerinnen und Hörer und gratuliere dem ganzen Team herzlich zum Jubiläum!

René Böhlen
Pink Alpine - gay & lesbian travel

   

10 Jahre gayRadio - was für ein schönes Jubiläum! Aber vor allem gebührt den Macherinnen und Machern ein grosses Dankeschön für Ihren Einsatz.

Als TV- und Radiomoderator weiss ich bestens, wie viel Arbeit hinter einer Sendung steckt. Toll, dass es in der Schweiz ein Radio gibt,
dass sich unseren Themen annimmt, aufklärt und aufdeckt wo immer es auch "noch" nötig ist.

Happy Birthday gayRadio und toi, toi, toi für die kommenden Jahre!
Joël Gilgen

   

Durch das gayRadio habe ich viel über die Schweizer LGBT-Szene gelernt. Es werden immer wieder Vereine, Gruppen und Projekte vorgestellt, so dass die regelmässige Hörer_in immer up to date ist. Auch TGNS durfte davon bereits profitieren, um uns und unseren Verein bekanntzumachen.

Ich geniesse auch die interessanten Einzelgespräche mit Gästen und ihre spezielle Musikauswahl. Schön, wenn man dann der einen oder dem anderen mal live begegnen kann. Und wirklich toll ist, dass man die Sendungen so unkompliziert übers Web nachhören kann! gayRadio ist für mich einfach die Radiostimme der Community.

Henry Hohmann
Co-Präsident Transgender Network Switzerland

   

Ich gratuliere dem gayRadio ganz herzlich zum 10-jährigen Jubiläum! Das ist eine tolle Leistung. Die Sendungen von gayRadio sind eine willkommene Bereicherung der ansonsten eher gleichgeschalteten Radiolandschaft in der Schweiz. Die Berichterstattung über das Medium Radio hat den Vorteil, dass LGBT-Personen zuhören und sich informieren können, ohne sich dabei outen zu müssen. Ich danke allen Beteiligten für diesen wertvollen ehrenamtlichen Beitrag für die LGBT-Gemeinschaft!

Margret Kiener Nellen
Nationalrätin
Rechtsanwältin und Partnerin in der Anwaltskanzlei Kiener & Nellen

   
Copyright by Eke Miedaner

Ich erinnere mich gern an jenen Herbstabend in Bern zurück, als ich bei gayRadio zu Gast war. Die Fragen, die mir gestellt wurden, waren unerwartet und überrraschend, ein entspanntes Interview in gemütlicher Atmosphäre dennoch, vielleicht sogar mein lustigstes bisher. Ich wünsche Euch, dass es in den nächsten zehn Jahren genauso spontan und engagiert weitergeht.

Sunil Mann
Krimiautor

   

Wenn es gayRadio nicht gäbe, müsste man es erfinden! Eine tolle Sache, ein Sprachrohr zu wissen, wo schwule Themen behandelt werden. Respekt zollt vor allem den "Machern", allen voran Daniel Frey, der/die diese Sendungen ehrenamtlich betreuen. Ja, meistens noch einen "Batzen" hinlegen, damit sie das Studio benutzen können. Ich bin auch stolz zu wissen, dass ein altes Sendepult der SRF-Musikwelle jetzt Radio RaBe bzw. gayRadio zum Senden dient.

Ich wünsche gayRadio für die nächsten zehn Jahre (hoffentlich länger) weiterhin viel Spirit und Erfolg!

Jörg Stoller
Redaktor/Moderator SRF Musikwelle